zurück zu Home

Das Generationenprojekt „11.000 Sterne für den Kölner Dom“


Was lange währt …

Bereits 2009 wurde das Projekt „11.000 Stern für den Kölner Dom“ erstmals vorgestellt. Leider konnte das damalige Konzept, die Sterne auf dem Roncalliplatz zu verlegen, mangels Zustimmung der Stadt nicht umgesetzt werden. Zusammen mit der Dombauhütte wurde nun eine Lösung gefunden, wie die Sterne auf dem Grund und Boden des Kölner Domes als „Sternenteppich“ verlegt werden können.

 



Der Entwurf und die Umsetzung des Sternenteppichs stammen von den Steinmetzen der Dombauhütte. Sie haben sich inspirieren lassen vom mittelalterlichen Fußbodenmuster einer der Chorkapellen des Domes.

 

Der Teppich wird gebildet aus kleinen und großen Sternen, die jeweils den Namen ihres Spenders tragen. Ein kleiner Stern der Dauerinstallation kostet ab 5.000 Euro, einen großen Stern erhält man ab 11.000 Euro. Weitere Einzelheiten zum Spenden-Prozedere etc. erfahren Sie hier.



Der Teppich wird rund um den Kölner Dom gelegt – die Verlegung der ersten Sterne startet vor dem Nordportal am Portaltrichter I. (in der Zeichnung in roter Farbe dargestellt).



Das Metropolitankapitel bedankt sich ausdrücklich bei allen Unterstützern für das ungebrochen große Interesse an dem Sternen-Projekt.